Was ist den eigentlich HTML

HTML

HTML ist keine Programmiersprache, sie wird lediglich für das Aussehen von Webseiten und Anwendungen, wie zum Beispiel Spiele auf Handys oder Internetseiten benötigt.

HTML: steht für Hypertext Markup Language und regelt auf Webseiten und Anwendung, wo welche Informationen angezeigt werden müssen.

So teilt die HTML die anzuzeigende Seite in verschiedene «Tags» ein. Tags sind vergleichbar mit einem Abschnitt von einem geschriebenen Aufsatz und kann beinahe mit den Grundregeln «Einleitung, Hauptteil und Schluss» welche wir in der Schule gelernt haben, verglichen werden.

So wird zum Beispiel im «HTML-Tag» <head> die Einleitung geschrieben. Damit Suchmaschine und auch Mensch die Seite finden können.

Ein Beispiel in HTML Format:

<head>

<meta charset=“utf-8″>

<title>Game Bewertung</title>

<link rel=“stylesheet“ href=“css/main2.css“ type=“text/css“/>

</head>

Wie zu sehen ist wird innerhalb des «HTML-Tag» <head> der Seiten-Titel mit einem «HTML-Tag» <title> beschrieben und kann ähnlich wie ein Buchtitel schon aussagekräftig sein.

Im Internet Browser[1] sieht man diese Information auf der offenen Seite ganz oben.

[1] Ein Internet-Browser (Firefox oder Google Chrome etc) ist nichts weiter als eine spezielle Software, also ein Computerprogramm, zur Darstellung von Webseiten im Internet. Der Begriff Browser leitet sich von dem englischen Verb „to browse“ ab und bedeutet in der deutschen Übersetzung so viel wie stöbern oder blättern.

 

Es gibt auch einen anderen «HTML-Tag» <div> der im Hauptteil einer Seite mehrmals vorkommt.

<div>Game Bewertung</div>

<div>Hallo, ich bin ein Beispiel Text</div>

«HTML-Tag» <div> ist wie eine Schublade, somit kann man mehrere Absätze oder Textbausteine unterschiedlich auf der Internetseite anzeigen.

 

Der Abschluss wird mit dem «HTML-Tag» <footer> gekennzeichnet. Das steht für Fusszeile und erscheint wie der Name sagt am Fuss der Seite, also ganz unten.

<footer>Hallo das ist der Footer oder auch Fusszeile genannt und meistens stehen hier Urheberrechte drin</footer>

Dabei herauskommen würde ….

Und im Ganzen sieht die Internetseite dann wie folgt aus